Der Wuppertaler KABARETTUNGSDIENST mit seinem 28. Programm

Schülerkabarett des Ganztagsgymnasiums Johannes Rau

Steht uns der Tag X bevor? Deutschlandweit demonstrieren Jugendliche bei Fridays for Future für mehr Klimaschutz. Um politische Statements zu setzen, gehen wir nicht nur auf die Straße: Sondern schon seit Jahren auf die Bühne.

Auch in diesem Jahr bietet der KABARETTUNGSDIENST wieder eine freche und unterhaltsame Eigenproduktion garniert mit musikalischer Untermalung. Politische, soziale und gesellschaftliche Schieflagen werden von dem Schüler-Ensemble der Jahrgänge 9-12 humorvoll aufgespießt:

  • Klimakatastrophe? Das sitzen wir aus!
  • Zack! Und plötzlich wird Deutschland von der AfD regiert
  • Impfgegner, lass sie leben, sie wollen was erleben
  • Ernsthaft erkrankt oder nur eine bisschen „depri“?
  • Das britische Märchen für die Ewigkeit
  • Ich tausche mein Leben gegen eine 5-Sterne-Bewertung
  • Funktioniert ein Land eigentlich ohne seine Mutti?
  • Wenn im Beziehungschaos die Energie verloren geht
  • Gott ist mal eben Kippen kaufen
  • Mal sehen, ob dank Digitalisierungspakt Schule die Digitalisierung packt
  • Du kriegst die Autos aus Deutschland, aber nicht die Deutschen aus ihren Autos

Seit 1993 steht der Kabarettungsdienst für intelligentes Schülerkabarett mit Wortwitz, Schärfe und Tiefgang, ohne erhobenen Zeigefinger, aber Lachmuskeltraining inklusive. Hier präsentieren Schülerinnen und Schüler, was sie bewegt und stellen kreativ und kritisch die Gesellschaft auf den Kopf.

Der „KABARETTUNGSDIENST“:

  • Gegründet 1993
  • Vielfach prämiert: 2019 ausgezeichnetes Projekt „Demokratisch Handeln“, 1995 bundesweiter „Georg-Tappert-Preis” für kulturelle Bildung, 1997 1. Bergischer Kabarett und Satirepreis” und 2009 „1. Wuppertaler Schulpreis“
  • 2012 Gewinn des Theaterpreises der Stadt Solingen beim Bergischen Theaterwettbewerb