Liebe CVJM’er,
die aktuelle Situation stellt uns alle vor ungewohnte Herausforderungen. Sie erfordert und fördert Umdenken, Kreativität, Spontanität, aber eben auch Einschränkungen. Dabei treffen uns im CVJM Elberfeld die Kontakteinschränkungen und die Abstandsregeln ganz besonders.


Unser Verein lebt von der Offenen Kinder- und Jugendarbeit. Wir vermissen unsere Projekte, unsere Besucher, unsere OT und unsere so vielfältig engagierten Mitarbeitenden.
Wo es uns möglich ist, versuchen wir für unsere Besucher und Mitarbeitenden alternative Angebote zu schaffen. Beispielsweise indem wir unsere Projekte digital umsetzen, unseren Bibelbrunch in einem Videochat veranstalten und Sitzungen als Videokonferenz durchzuführen.


Die jährlich stattfindenden Freizeiten sind normalerweise ein wesentlicher Bestandteil unserer Arbeit und prägen die Geschichte unseres Vereins seit vielen Jahrzehnten.


Deshalb fällt es uns besonders schwer, Ihnen und Euch hiermit offiziell mitzuteilen, dass wir als Vorstand, in Absprache mit den Freizeitleitungen und unseren Mitarbeitenden entschieden haben, für dieses Jahr alle geplanten Freizeiten ausfallen zu lassen!


Obwohl wir diese Entscheidung schweren Herzens getroffen haben, ist sie einstimmig gefallen. Aus unserem Verantwortungsgefühl gegenüber den Kindern und Jugendlichen, die an den Freizeiten teilnehmen würden und gegenüber unseren Mitarbeitenden, die die Freizeiten aus tiefster Überzeugung, aus ihrem Glauben und mit viel Liebe zum Detail gestalten, müssen wir die Freizeiten absagen. Außerdem wäre es nicht möglich, die Abstandsregeln im Rahmen unserer Freizeitprogramme einzuhalten. Es könnten keine Spiele wie sonst stattfinden, organisatorisch sind die Hürden bezüglich der Schlaf- und Essenssituation für uns leider unumgänglich.


Wir möchten Sie aber ermutigen, sich auf unserer Homepage über alternative Angebote zu informieren, über die sich die Kinder und Jugendliche vernetzen und austauschen können.
Wir möchten Sie dazu ermutigen, diese Zeit auch als Chance zu sehen, um vergessene Hobbies wieder zu entdecken, um wieder Briefe zu schreiben, um sich Zeit für Dinge zu nehmen, die im normalen Alltag leider doch oft verloren gehen. Und genießen Sie gemeinsame Zeit mit Ihren Kindern.
Wir möchten Sie dazu ermutigen, sich auf Ihren Glauben zu besinnen und darin ein bisschen Hoffnung zu finden, wenn es Ihnen nicht gut geht.

Und wir möchten Sie dazu ermutigen, trotz Social Distancing den Blick für Ihre Mitmenschen nicht zu verlieren, wir brauchen andere um uns herum und dafür finden sich in unserer digitalen Zeit viele Möglichkeiten.

Füreinander da sein, ist nicht verboten.

Wir grüßen Sie und Euch ganz herzlich,
der Vorstand des CVJM Elberfeld