… erwartete 8 aufgeregte Personen am vergangenen Samstag. Denn unsere Jungschar hat erstmalig nach der Corona-bedingten Schließung wieder ihre Türen geöffnet.

Die erste kleine Hürde war der Anfang: Gemeinsam haben wir über die Regeln gesprochen, wie wir miteinander umgehen wollen und müssen und was zur Zeit ein bisschen anders ist als sonst. Dann haben wir mit der Maske in Kleingruppen das Gebäude betreten und zuerst unsere Hände gewaschen.

Für jedes Kind war ein Tisch aufgestellt. Dank der erforderlichen Voranmeldung konnten wir eine kleine Suche vorbereiten, mit der jedes Kind seinen entsprechenden Platz fand.

Daraufhin haben alle ein Bild gemalt, auf dem sie zeigten, wie sie die Zeit im Lockdown verbracht hat. Von der gemeinsamen Fahrradtour, über das Reiten bis zum Geburtstag vom kleinen Bruder war alles dabei!

Nach einer kleinen Pause mit abgepackten Snacks und Getränken haben wir noch gemeinsam ein bisschen Energie rausgelassen. Der durch den Raum fliegende Soft-Fußball, war wieder einmal nicht zu stoppen!

Auch wenn diese Jungschar doch ein bisschen anders als sonst war, sind wir uns alle einig: Es ist viel schöner, sich zu sehen, Spiele zu spielen und Spaß zu haben – und dabei einige Regeln zu beachten – als die Jungschar ausfallen zu lassen.

Wir hatten auf jeden Fall einige lustige Momente und freuen uns schon sehr auf unser kleines Kino nächste Woche!