Seit Montag läuft bei uns das Kinderferienprogramm mit 13 Kindern. Eine sehr sehr schöne Gruppe mit coolen Kindern und großartigen Mitarbeitenden! Unser Thema, welches wir uns für diese Woche rausgesucht haben, ist: MUT! Wann sollten wir Mut haben? Wann sind wir mutig? Wer ist mutig?

Eine interessante Frage mit wirklich spannenden Antworten: Mutig sind wir, wenn wir uns etwas trauen! Mutig sind wir, wenn wir unseren Mitmenschen helfen! Mutig sind wir, wenn wir den Erwachsenen einfach mal unsere Meinung sagen!
Und ja, so sehe ich das auch. Wirklich mutig sind wir nicht, wenn wir uns bei gefährlichen Sportarten etwas trauen. Wirklich mutig sind wir nicht, wenn wir unsere Mitmenschen ärgern, mobben oder diskriminieren und sie mit Worten verletzen. Mutig sind wir, wenn wir zu unseren Mitmenschen stehen und ihnen helfen. Wir sind mutig, wenn wir zu uns stehen und mal sagen können: Hey, ich brauche Zeit für mich!

„Denn Gott hat uns nicht gegeben den Geist der Furcht, sondern der Kraft und der Liebe und der Besonnenheit. (2. Timotheus 1,7)“

Mutiger werden wir durch die Kraft, Liebe und Besonnenheit, die Gott uns schenkt! Gott steht hinter uns. Gott steht hinter uns, wenn wir Fehler machen. Gott steht hinter uns, wenn wir auf unsere Mitmenschen zugehen. Gott steht hinter uns, wenn wir an uns denken. Nehmen wir seine Geschenke an und sind wir mutig. Mutig, um für uns und unsere Mitmenschen da zusein. 


Ich wünsche euch ein gesegnetes Wochenende!